Navigation

La vie. La fille. Souvenirs. Le passé. Contact. Abo.
Designer
Countdown läuft.

Noch 29 Tage, dann gehts auf große Reise. Man bin ich aufgeregt. Schon viel am planen, aufräumen, zusammen packen. 29 Tage und noch so viel zu erledigen. Am 7.8. gehts erstmal noch in einen mehr oder weniger 'Kurzurlaub'. Es geht nach Cuxhaven und zwar zum Volleyball spielen. Wir haben uns aus Spaß beim Beachvolleyballturnier von der Verbotenen Liebe (Meine Lieblingsserie) und dem Marienhof beworben. Keiner hat dran gedacht, dass wir vielleicht echt mitspielen. Vorallem, weil wir nicht wirklich spielen können. Und was ist am Donnerstag passiert? Wir wurden als Team eingeladen. Wohooo! Die Ard sponsert uns alles und das Highlight: Wir treffen die Schauspieler. Echt ein toller Abschluss hier in Deutschland, finde ich.

Aber vorher muss ich hier noch ordentlich aufräumen. Mein Zimmer klar Schiff machen. Alles weg, was ich nicht mehr brauch. Staubwischen, unterm Bett putzen &&. Alles quasi. Ich bin so unmotiviert dazu. Aber was muss, das muss.

Shoppen war ich auch schon. Nochmal Outfits gekauft, damit ich da nicht mit alten Klamotten antanzen muss. Und Mutti hat alles gesponsert. DANKE :-*

 

So liebste Grüße, ich melde mich wieder.

 

COUNTDOWN.

06 Tage bis wir Cuxhaven rocken.
26 Tage bis 'Beim Leben meiner Schwester' im Kino ist!
27 Tage bis zum Stadtfest!
29 Tage bis ich in Marseille bin.
1.8.09 16:33


Die Zeit rennt!

Ich melde mich mal wieder und muss sagen..Hilfe, die Zeit vergeht wie im Flug. Es sind nur noch 10 Tage bis es los geht. Irgendwie kann ich es kaum realisieren. Ich weiß es zwar, aber irgendwie kommt es nirgens richtig an. Oh Gott..und ich muss bald mal mit dem Koffer packen beginnen. Ja, es sind noch 10Tage, aber in den 10Tagen muss ich mein Gepäck auf 20kg reduzieren. Ich habe mir überlegt, dass ich den Koffer hier her stelle und alles reinschmeiße, wo ich meine, dass ich das brauche. Dann wir gewogen und nochmal aussortiert, das werde ich machen müssen bis die Waage 20kg anzeigt. Das wird ein Kampf. Und die nächsten Tage sind auch so gut wie verplant. Morgen gehts zu Gina, Samstag muss ich arbeiten und abends zu Steffi. Erstmal bei ihr grillen oder so, schön was trinken und dann zu 0.00Uhr in die Stadt und die Nacht zum Tag machen. Denn Steffi wird 20 Und dann nächste Woche ist der Endspurt angesagt. Wenn sich da nicht immer wieder diese Zweifel zu Wort melden würden. ABER ICH ZIEH DAS DURCH! Keine Angst, ihr seid mich 10Monate los. *lach*

 

So bin auch schon wieder weg Melde mich spätestens aus Marseille wieder. 

20.8.09 19:32


Abschied fällt schwer!

Ich melde mich doch nochmal aus Deutschland. Heute ist Freitag und am Sonntag gehts los. Mein Koffer ist fast perfekt und der Rest auch. Wenn nur nicht der Abschied so schwer fallen würde. Am Mittwoch gings schon los mit dem Tschüss sagen, bei Steffi, Celina & Sarah. Wie gut, dass ich nicht geweint habe..musste erstmal den dicken Kloß im Hals runtergeschlucken. Ich habe mir vorgenommen erst am Sonntag zu heulen, mal sehn wie das klappt. Gestern war die liebe Sandy dran mit Tschüss sagen, wie gut, dass wir es kurz und schmerzlos gemacht haben
Und jetzt heißt es am Wochenende erstmal FEIERN! Das Stadtfest beginnt heute Wohoo!
Dann stand gestern Abend noch ein Abschiedsgeschenk vor meiner Tür, man! die Leute wollen es einem echt schwer machen oder? Trotzdem Danke an Katrin & Co!

 

 

Liebe Grüße

28.8.09 12:13


Bienvenue à Marseille.

 

Ich melde mich nun das erste Mal aus Frankreich. Sitzen hier grad auf der Terasse, die Ellis und die Pfadfindergruppe und grillen.

Aber ich fange mal gaaanz am Anfang an. Gestern ging es um 16.30Uhr los..Vorher musste ich erstmal mit meinem Koffer kämpfen und mich noch von einigen lieben Menschen verabschieden. Dann gings los zum Flughafen..haben erstmal eingecheckt 26,8kg wog mein Koffer, aber der nette Herr beim Einchecken hat nach einem kleinen Vortrag den Koffer eingecheckt OHNE dass ich was drauf zahlen oder etwas auspacken musste. Dann standen aufeinmal Gina & Andi vor mir. Oha, damit hatte ich gar nicht gerechnet. Da hatte ich dann auch Tränchen im Auge Nach kurzen Gesprächen musste ich dann auch schon zum Gate. Wie sich im Nachhinein rausstellte war ich schon zu spät dran, denn ich wurde schon als Mr.Jan Schlie ausgerufen. Wie peinlich. Dann gings in einen Bus und dann wurden wir 12!! Fluggäste zu einer kleinen süßen Propeller-Maschine gebracht. Und dann gings auch schon los. Habe mich wie ein Superstar gefühlt in dem "Privatjet" Nach einer Stunde Flugzeit sind wir dann in Brüssel gelandet. Nun musste ich 50Minuten warten und dann gings weiter, diesmal in einem vernünpftigen Flugzeug *lach* Ich hatte 2 nette französische Damen neben mir und war forh, dass ich schon verstand worüber sie sich unterhielten. Nochmal 90Minuten in der Luft und ich war endlich da. Eric stand vor mir und ich war schon da. Wurde herzlich empfangen und bin dann auch schon bald ins Bett gefallen, man war ich müde.

Und heute, bin um 8Uhr aufgestanden und wurde von den Jungs, die gestern schon schliefen mit dicken Bisous begrüßt. Celine, die Mutti musste dann auch schon zur Arbeit und ich hatte 'meine Jungs' schon für mich. Sie waren so lieb und haben mir alle gezeigt und dann gings los in den Park zum Fußball spielen, Fahrrad fahren und spielen. Es war echt schön und die Jungs hören sofort, auch wenn sie mich eingentlich nicht kennen. Toll! Gegen Mittag war Eric dann hier hat mit uns Mittag gegessen und dann sind wir losgefahren, erstmal zur 'Centre-ville' und dann wurde mir alles 'Au bord du mer' gezeigt. Einfach toll, das türkise Meer und der 'vieux Port'! Ich werde die nächsten Tage erstmal baden gehen

Dann habe ich noch mit der Dame von der Sprachschule telefoniert und muss dort am Donnerstag hin für einen Einstellungstest Mal sehn wie das klappt.

So melde mich erstmal ab. Bis bald. à bientot! Bisous!

 

 

 

31.8.09 20:34


Gratis bloggen bei
myblog.de